„Von Bass bis Sopran- gemeinsam gegen Rüstungswahn“

Das Netzwerk „Lebenslaute“ rief am heutigen Tag zur Demonstration in Jagel auf.  
Zahlreiche Musiker und Anhänger der Initiative folgten diesem Aufruf und erschienen heute Morgen am Fliegerhorst.
Gemeinsam wollten die Teilnehmer alle Zugänge des Platzes blockieren, was jedoch nicht immer gelang, da das Wetter an mancher Stelle dem Plan einen Strich durch die Rechnung machte: im wahrsten Sinne ,,Vom Winde verweht“.
Rundum verlief die Demo jedoch friedlich.

Mit ihrer Aktion fordern die Aktivisten:
– Keine Kriegseinsätze von deutschen Tornados und Drohnen
– Keine Kampfdrohnen für die Bundeswehr
– Keine Ausbildung zum Töten
– Fliegerhorst Schleswig-Jagel schließen
– Keine Abschiebungen nach Afghanistan und nirgendwohin

Nach dem die Demo am Mittag zu Ende ging, starteten 4 Tornados über die Startbahn 23.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.