Start frei für die Flugschüler des Taktischen Luftwaffengeschwaders 51 „Immelmann“

Seit Mittwoch, dem 09.08.2017, fliegen über Norddeutschland die angehenden Tornado Piloten aus Jagel.
Nachdem die Schüler zahlreiche Stunden im Flugsimulator verbracht haben, stehen nun die Flüge im Panavia 200 (PA-200) Tornado auf dem Ausbildungsplan.
Insgesamt werden die Flugstunden von bislang 2.500 auf 3.500 pro Jahr steigen. Dadurch steigt jedoch auch die Lärmbelästigung, besonders in den  Einflugschneisen.

Geplant ist, dass spätestens Ende 2018 alle Einheiten aus den USA abgezogen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.