Militärtransporter in Hamburg

Wer am Morgen in den Himmel über Hamburg schaute, entdeckte schnell die großen Transportmaschinen.

Die C17 Globemaster III der United States Air Force landeten in Fuhlsbüttel (EDDH), um das für den G20 benötigte Equipment zu verladen.
Darunter unter anderem die Hubschrauber (WhiteHawks) und Fahrzeuge des US-Präsidenten.
Neben den amerikanischen Flugzeugen landete ebenso ein Airbus A400M der Turkish Air Force und eine Iljuschin IL-96 aus Russland.

Frank-Walter Steinmeier besuchte die Stadt Hamburg ebenfalls und wollte sich bei seinem Besuch selbst ein Bild der Verwüstung, welche in den vergangenen Tagen angerichtet wurde, machen.
Der Bundespräsident reiste dafür mit einem Global 5000 der Flugbereitschaft der Bundeswehr aus Berlin an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.