BO150 über der Heimatstadt

Gestern Nachmittag trafen 2 BO105 aus Celle in der schönen Fördestadt Flensburg ein.
Anscheinend handelt es sich um Ausbildungsflüge entlang der Förde.
Heute Morgen startete ich meine Spottertour an der Marineschule, wo die beiden Maschinen über Nacht ,,geparkt“ wurden.
Leider hatte ich das Glück genau in dem Moment einzutreffen, als die beiden Hubschrauber abhoben.
Somit hieß es wie so oft….WARTEN.
Ca. 1 Stunde nach dem Start, bekam ich Informationen darüber, dass die BO´s auf dem Flensburgerflugplatz zum Tanken eingetroffen waren.
Also brach ich sofort auf und hoffte die beiden noch anzutreffen.
Das Glück war, Gott sei dank, auf meiner Seite und ich erwischte sie noch.
Leider war das Licht nicht sonderlich auf meiner Seite. Albtraum eines jeden Fotografen: Gegenlicht auf ganzer Linie.
Aber dennoch das Beste versucht heraus zu holen.
Nach erfolgreichem Tankstop ging es zurück in Richtung Flensburger Förde.

Am Nachmittag ging es für mich erneut an die Küste.
Natürlich wartet man auf das PERFEKTE Bild, doch auch jetzt war das Glück nicht auf meiner Seite.
Aber ich sollte sie wieder am Schäferhaus erwischen.
Dieses mal jedoch unter wunderbaren Bedingungen. Die Sonne stand genau richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.