Flugbetrieb Jagel 16.09

Eigentlich ist Freitags nicht sonderlich viel los in Jagel.
Meist starten 2-3 Panavia 200 Tornados und nach ca. 2 Std Flugzeit, kehren diese auch schon wieder zurück zur Basis.
Heute war jedoch mehr Betrieb.
Den Start bekam ich leider nicht mit, da ich zu spät am Platz ankam.
Dafür landeten insgesamt 7 Maschinen der GFD und 2 Tornados aus Büchel.
Anscheinend liegt wieder eine etwas größere Übung in der Luft.
Denn es ist relativ selten, dass die Learjets extra nach Jagel verlegt werden.
Ebenso selten ist es, dass die beiden Büchler Tornados zum Wochenende in den Norden verlegt werden.
Lassen wir uns überraschen, was am Montag geschehen wird.
Vielleicht kommen ja noch einige ,,Überraschungsgäste“ wie Eurofighter.

4 Gedanken zu „Flugbetrieb Jagel 16.09“

  1. Die GFD ist da, weil Hohn diese Woche dicht ist, also keine Übung oder so. Lediglich eine Umverlegung, wie es vom 51 auch schon gemacht wurde im vergangenen Jahr.

    Und die Büchel Maschinen dürften zwecks Verfahrensübungen für Incirlik in Jagel sein. ist auch nicht das erste mal und für diese Zwecke bleiben sie auch durchaus schonmal länger vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.