Christoph 42 im Einsatz in Flensburg

Der Christoph 42 wurde gestern Nachmittag zu einem Einsatz gerufen. Das Ziel befand sich im Stadtgebiet Flensburgs.
Die Landung erfolgte auf einem kleinen Feld, da die Umgebung zu dicht bebaut war.
Für den Rettungssanitäter und den Notarzt ging es, auf dem letzten Stück, zu Fuß zum Einsatzort.
Interessierte Bürger, welche sich am Landeplatz einfanden, wurden vom Piloten freundlich eingeladen, näher  zu kommen. Ausführlich beantwortete er Fragen,  zu fast allen Bereichen, rund um den Hubschrauber.
Nach ca. 15 Minuten ging es dann in Richtung Diakonie Flensburg, allerdings ohne Patienten. Dieser wurde, begleitet vom Notarzt,  mit einem RTW ins Krankenhaus gebracht.
Nach dem Einsatz wurde der Arzt auf dem Hubschrauberlandeplatz der Diako  wieder vom Hubschrauber aufgenommen. Anschließend ging es zurück zum Standort Rendsburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.